Basel, 02.02.2017

Beginn der Abrissarbeiten


Im Stadtcasino Basel sind die Vorbereitungsarbeiten für die Erweiterung und Sanierung soweit fortgeschritten, dass mit den Abbrucharbeiten des bisherigen Verbindungstraktes und der Garderobenanbauten begonnen werden kann.

Die Arbeiten auf der Stadtcasino Baustellte schreiten voran. Demnächst beginnen die Abbrucharbeiten des Verbindungstraktes ¬– bisheriges Treppenhaus – und der Garderobenanbauten aus dem Jahr 1939. Der Abbruch erfolgt vom Steinenberg in Richtung Barfüsserplatz und weiter Ostwärts in Richtung Theaterpassage. Wurde bisher vor allem hinter den Mauern gearbeitet, werden die Arbeiten nun sichtbar.

Auch die archäologischen Grabungsarbeiten im Stadtcasino Basel verlaufen planmässig und die Casino-Gesellschaft Basel geht davon aus, dass sie wie geplant im September 2019 das erweiterte Stadtcasino Basel eröffnen kann.

Gute Besucherzahlen
Seit Mitte August und bis zur geplanten Wiedereröffnung 2019 gastiert die Casino-Gesellschaft Basel für jeweils acht Monate pro Jahr im Musical Theater Basel. Der temporäre Veranstaltungsort und das angepasste Programm scheinen gemessen an den guten Zahlen, die Besucher zu überzeugen.

Grabungsführungen jeden Dienstag – neu um 12 Uhr
Wegen der Erweiterung und des Umbaus finden seit Oktober 2016 umfangreiche Rettungsgrabungen im Stadtcasino Basel statt. Die Archäologische Bodenforschung informiert an Ort und Stelle über die neuesten archäologischen Funde. Infolge der Bauarbeiten starten die Kurzführungen am Dienstag neu um 12 Uhr.

Treffpunkt: rechts vom Eingang der Barfüsserkirche (ohne Anmeldung, Teilnahme kostenlos)



Thomas Koeb, Direktor Casino-Gesellschaft Basel, 061 226 36 19


Zurück

KLASSIK im Musical Theater